Kontakt | Datenschutz | Impressum | Sitemap
THW-Thema
Einsätze

Einsätze durch Sturmtief Egon

Heiligenhaus. Deutschlandweit hat das Sturmtief Egon mit starken Schneefällen Schäden und vor allem Verkehrschaos angerichtet. In Nordrhein-Westfalen kam es am 13.Januar zu drei Einsätzen des THW. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte schleppten liegengebliebene LKW ab und fällten einen Baum in Siegburg.

Auf der L528 bei Halver kam zunächst ein Lastzug im Kurvenbereich auf eisglatter Straße nicht weiter. Ein folgender LKW versuchte vorbeizufahren, blieb jedoch ebenfalls liegen. In Folge bildeten sich Staus in beide Richtungen. Auf Anforderung der Polizei barg der THW-Ortsverband Halver mit dem Gerätekraftwagen I die beiden Gespanne. Im Anschluss schleppten die sechs Halveraner THW-Angehörigen drei weitere Lastzüge bei Wegerhof frei.

Mit zwei Gerätekraftwagen ging es für sechs Kräfte des Ortsverbands Bergneustadt in der Mittagszeit in Richtung B256 und A4. Dort befreiten sie im Auftrag von Straßen.NRW vier LKW aus ihrer misslichen Lage.  

In Siegburg arbeiten 16 THWler Hand in Hand mit der Feuerwehr, um einen Gefahrenbaum zu fällen. Zum Einsatz kamen eine Bergungsgruppe und die Fachgruppe Räumen.

13.01.2017
  • Oben

Fotos

Einsätze durch Sturmtief Egon
Der Ortsverband Halver schleppte auf kurviger, glatter Strecke liegengebliebene LKW frei (Bild: THW/ Matthias Oelke)

Einsätze durch Sturmtief Egon
Insgesamt befreiten die Halveraner THWler vier LKW (Bild: THW/ Matthias Oelke)

  • Druck
  •  
  •  
  • Oben