Kontakt | Datenschutz | Impressum | Sitemap
THW-Thema
Einsätze

Den Tee gab es gleich kübelweise...

Soest. ...beim 35. Silvesterlauf von Werl nach Soest. Denn die Fachgruppe Logistik des Ortsverbands Soest hatte den Feldkochherd angeheizt. Neben der Versorgung der Laufenden mit Tee im Zielbereich kümmerten sich die THW-Helferinnen und Helfer zudem um deren Bekleidung.

„Klotzen statt kleckern“ hieß die Devise, damit die mehr als 6.000 Teilnehmenden des größten deutschen Silvesterlaufs rechtzeitig und in ausreichender Menge mit dem Heißgetränk nach dem Zieleinlauf versorgt werden konnten.

Doch nicht nur die Logistiker waren im Einsatz, der gesamte Ortsverband samt Jugendgruppe sorgte für einen reibungslosen Ablauf des Silvesterlaufs. Transport, Sortierung und Rückgabe der Kleidersäcke übernahmen ebenfalls das THW. Die Ehrenamtlichen sorgten dafür, dass jeder Läufer und jede Läuferin den Kleidersack, der im Startbereich in Werl abgegeben wurde, nach dem Zieleinlauf in Soest wieder zeitnah in Empfang nehmen kann. Eine spezielle Vorgehensweise,  bestehend aus einer ausgeklügelten Sortiersystematik verbunden mit dem gezielten Einsatz von Big Bags, macht dies möglich.

31.12.2016
Von: Thomas Krause, OV Soest
  • Oben

Fotos

Den Tee gab es gleich kübelweise...
Bilder: THW/ Thomas Krause

Den Tee gab es gleich kübelweise...

Den Tee gab es gleich kübelweise...

Den Tee gab es gleich kübelweise...

  • Druck
  •  
  •  
  • Oben